Hallo!

Herzlich Willkommen auf meinem Blog, hier möchte ich regelmäßig Freunde, Bekannte oder die, die es noch werden wollen über meinen Alltag und Fortschritte informieren.

Für alle „Neuen“ habe ich eine Seite „Mein Unfall“ erstellt, dort kann sich jeder informieren was mir im Sommer 2018 zugestoßen ist.

Ich freue mich über jedes Kommentar 🙂

Falls du mich finanziell unterstützen möchtest findest du im Menü auch einen Link zu meiner gofundme Kampagne! Ich weiß das sehr zu schätzen und kann auch jede noch so kleine Spende gut gebrauchen!

Mir fällt es sehr schwer eine Spendenaktion zu machen. Ich fühle mich nicht gut dabei von anderen Menschen Geld anzunehmen für einen Unfall, den ich alleine verschuldet habe. Dennoch ist es uns von vielen Seiten geraten worden dies zu machen und ich bin meinen besten Freunden aus Linz sehr dankbar, dass sie sich darum gekümmert haben. 

gf.me/u/pcphfp

Eure Michi



Please follow and like us:

20 thoughts to “Hallo!”

  1. Hi,
    ich habe eben über Deinen Unfall gelesen und das hat mich auch als mtbler sehr schockiert. Ich hoffe das die Spenden dir den Weg in ein neues Leben erleichtern und drücke die Daumen das du das Meistern wirst…

    1. Hallo,

      das denke ich werden sie auf jeden Fall. Ich glaube aber trotz Spendenaktion noch daran, dass ich wieder laufen kann, die Frage ist nur wie lange das dauern wird.

      Frohe Weihnachten und pass auf dich auf beim Radl fahren!! 🙂
      Michi

    1. Hey,

      oje, ja da war ich vermutlich nicht zu überhören. 😀 Vielen Dank und pass bloß auf welchen Sprung du in Spicak so springst! 🙁

      Frohe Weihnachten
      Michi

  2. Hallo Michaela,
    Ich finde es gut, dass du dich zu diesem Schritt entschlossen hast. Es gibt viele Menschen, die Dir gern helfen möchten aber nicht wissen wie. Mit dieser Spenden Aktion gibst du ihnen eine Möglichkeit dazu.
    LG Renate Jaskulke

    1. Hallo Renate,

      ja es war kein einfacher Schritt für mich, aber ich denke im Nachhinein die richtige Entscheidung.
      Liebe Grüße nach Norddeutschland und frohe Weihnachten! 🙂

      Michi

  3. Liebe Michaela, vielleicht erinnerst du dich noch an mich,es ist bestimmt 10 Jahre her ,das wir uns bei Beate in München gesehen haben.Ich war dort zu Besuch ,aus Büdelsdorf kommend. Gestern habe ich von einer Freundin von deinem Unfall erfahren und Regina hat mir den Link zu deinem Blog geschickt. Michaela, ich bin sehr berührt von deinem Schicksal und es beschäftigt mich sehr,seit ich davon erfahren habe. Ich finde es super gut ,dass du diesen Blog,bzw.diese Spendenaktion gestartet hast!!!Du musst überhaupt keine Schuldgefühle haben!Ich bewundere deine Stärke und deinen Mut und wünsche dir ganz viel Kraft und Durchhaltevermögen!!! Ich soll dir herzliche Grüße von Reinhard ( Waldorfschule!) ausrichten.Über deinen Blog werde ich deine Fortschritte verfolgen . Liebe Grüße von Annette Debusson

    1. Hallo Annette,

      natürlich erinnere ich mich noch an dich!! Das ist gar keine Frage, auch wenn wir uns tatsächlich schon lange nicht mehr gesehen haben. Vielen Dank für deine liebe Nachricht!!! Bei der Spendenaktion fühle ich mich immer noch etwas komisch, aber die ganzen positiven Nachrichten machen es deutlich besser! 🙂
      Liebe Grüße auch an Reinhard (an ihn erinnere ich mich auch noch! :)) und frohe Weihnachten.

      Michi

  4. Hallo Michi,

    finde es sehr mutig von Dir, das Du mit deiner Geschichte an die Öffentlichkeit gehst und hoffe das du damit die nötige Unterstützung bekommst.
    Gib nie auf deine Träume und Ziele zu erreichen.

    VG
    Martin
    PS: Frohe Weihnachten und viel Kraft fürs neue Jahr.

  5. Liebe Michi,
    wenn man das so liest, dann kann man tatsächlich an nichts anderes glauben, als dass es Schicksal war. Warum auch immer das passiert ist, vielleicht wirst Du es irgendwann wissen….
    Verlier bitte nie den Glauben daran, dass du wieder laufen und auch biken kannst, DU WIRST ES SCHAFFEN!!!!
    Ich wünsche Dir viel Kraft und Geduld für Deinen weiteren Weg.
    LG Kerstin

    1. Hallo,

      ja manchmal ist das Leben einfach so ironisch. Ich bin schon gespannt ob irgendwann der Tag kommt, an dem ich dies alles verstehen werde. Biken und Laufen steht für mich außer Frage, das muss einfach wieder möglich sein! 🙂

      Frohe Weihnachten
      Michi

  6. Liebe Michaela,

    gestern hörte ich von deinem Unfall und die Nachricht hat mich sehr erschüttert. Ich kenne deine Eltern noch aus der Zeit vor deiner Geburt und habe deinen Werdegang erst aus der Nähe und später aus der Entfernung verfolgt, auch wenn du von mir persönlich wahrscheinlich kein Bild hast. In den letzten Jahren ist der Kontakt zu deinen Eltern leider abgebrochen und so wusste ich zwar, dass du zum Studium nach Linz gegangen bist, mehr aber auch nicht. Einmal habe ich euch alle zusammen in München besucht und du erzähltest an jenem Abend ganz begeistert von deinen sportlichen Aktivitäten. Damals fielen mir deine Kraft und deine Unerschrockenheit auf. An deinem Blog hat mich deine Schilderung deiner jetzigen Situation, aber auch deine Ehrlichkeit besonders berührt. Ich wünsche dir von Herzen alles Gute und bin sicher, dass deine Kraft und dein Lebensmut bei der Neuausrichtung deines Lebens für dich von unschätzbarem Wert sein werden. Liebe Grüße aus dem Norden von Franziska Cossham

    1. Hallo,

      ein Gesicht habe ich tatsächlich nicht mehr vor Augen, ich erinnere mich aber gut an den Namen! 🙂 Vielen Dank für deine liebe Nachricht! 🙂 Zu der Zeit wo du in München warst habe ich glaub ich noch Parkour gemacht, dafür habe ich eine genauso große Leidenschaft gehabt wie jetzt für das Downhillfahren. Danke auch für ein liebes Feedback was meinen Unfallbericht angeht. Auch da war ich mir sehr unsicher, wie man so etwas am besten schreibt. Das beste ist aber wohl doch einfach genauso wie man es wahrgenommen hat/fühlt.

      Frohe Weihnachten
      Michi

  7. Liebe Michaela,
    leider bin ich erst heute auf deinen BLog gestoßen. Ich wünsche Dur viel Kraft und weiterhin solchen Optimismus – don`t give up!!!!
    Vielleicht erinnerst Du dich an die Empfangsdame in der Blutenburgstraße 20 😉

      1. Hey, die 47.850 sind hier noch aktuell, allerdings haben wir mit Paypal und direkter Überweisung die 50.000 Marke schon erreicht. Das ist wirklich a Wahnsinn! 🙂

  8. Liebe Michi! Ich bin die Mutter von Lisa und habe durch sie von deinem Schicksal gehoert Ich finde es grossartig die du damit umgehst und wie EHRLICH du dabei bist. Ich habe dir das Buch gesund ohne Medizin besorgt und wuensche dir von Herzen dass es dir wie Clemens Kuby ergeht der ja auch querschnittgelaehmt war. Ich bin mir sicher du schaffst es!!!!

Schreibe einen Kommentar zu Kerstin Jerrent Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.